TIMEOUT! Entspannung für Kinder

Manchmal stillstehen dürfen

Kein Hierhin, Dorthin, Hierhin.

 

Die Uhr 

anhalten

ohne Furcht.

 

Wenn nichts geschieht,

geschieht viel.

(Antje Sabine Naegli)

Hallo, was hast du denn heute vor?

 

Kindergarten, Vorschule, Sport, Musik, Verabredungen, Ausflüge, Geburtstage, Feiertage, Medien, Geschwister, Eltern, Familie, Freunde, 

... !!!

 

Als zertifizierte Entspannungspädagogin für Kinder und Jugendliche biete ich altersgerechte Entspannungsmethoden für Kinder von drei bis sechs Jahren an. 

Entspannung ist sehr vielseitig. Zwischen Sinneserfahrungen und Stille finden Kinder auch in der Bewegungen ihre Erholung. Ganz nebenbei werden Glückshormone freigesetzt, Stress reduziert und präventiv für Gesundheit, Konzentrationsfähigkeit und Wohlbefinden gesorgt.

In diesem Kurs erleben Kinder spielerisch und ganz automatisch sich zu entspannen und somit Energie zu tanken. Hier ist alles ungezwungen und für JEDEN etwas dabei.

Selbstverständlich sind auch die ELtern eingeladen, eine Schnupperstunde zu genießen!

 

 

 

 

 

 

Eine mögliche Kursstunde:

Die Kinder kommen in Ruhe an und wir versammeln uns im Kreis. In der Mitte sind Spielzeugtiere aufgebaut und lassen deutlich das heutige Thema erkennen. Nach einem immer wiederkehrenden Begrüßungsritual fangen wir an, über unsere Lieblingstiere zu erzählen und uns auszutauschen. Danach sucht sich jedes Kind ein Tier aus, welches es gerne darstellen möchte. In der Gruppe ahmen wir die Tiere nach und bleiben ein bisschen in der Rolle. So langsam werden die Tiere aber müde und möchten sich gerne zurück in ihre Höhle verkriechen. Jedes Kind sucht sich einen Platz im Raum und nimmt sich an Decken mit, was es braucht. Durch die vorher gesammelten Erzählungen über die Tiere, kreiere ich eine kleine Traumreise, in der sich alle Kinder wiederfinden. Um nach der Entspannung wieder richtig anzukommen, klopfen und streichen wir uns ab. Ein kleiner kreativer Teil rundet die Stunde ab.  

 

Da Kinder unterschiedlich in die Entspannung finden, gibt es hier kein "Muss". Keines der Kinder muss alles mitmachen, sondern kann das Angebot nutzen.